Das Leintal-Appartment

Rechtliches

Damit alles Rechtliche abgedeckt ist, haben sie hier die Möglichkeit die AGBs und unsere Hausordnung durchzulesen oder auf Ihren PC zu laden.

AGB’s zum downloaden ⇒
Hausordnung zum donwloaden ⇒

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss, Zahlungsbedingungen
Die Anmeldung kann telefonisch, mündlich, schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Der Vertrag zwischen dem Mieter und Vermieter ist abgeschlossen, wenn der vom Mieter unterzeichnete Vertrag beim Vermieter eingetroffen ist. Der Abschluss des Mietvertrages ist verbindlich, wenn wir Ihnen die Dauer und den Preis der Beherbergung schriftlich mitgeteilt haben.
Der Mieter hat innerhalb von 14 Tagen ab Abschluss des Mietvertrages eine Anzahlung in Höhe von 20 % der Gesamtnettomiete zu zahlen. Der Restbetrag muss vor Ort bar bezahlt werden. Der Vermieter behält sich vor, im Falle nicht rechtzeitiger Zahlungen vom Mietvertrag zurückzutreten. Der Vermieter ist dann berechtigt, eine Entschädigung geltend zu machen, und zwar nach den Pauschalen gemäß Ziffer 7 dieses Vertrages. Trifft der unterzeichnete Vertrag oder die Anzahlung nicht bis zum vereinbarten Termin beim Vermieter ein, so kann dieser, ohne weitere Ankündigung und ohne ersatzpflichtig zu werden, das Objekt anderweitig vermieten.

Bankverbindung des Vermieters:
Friedrich Marquetand
Volksbank Kraichgau
Kontonummer: 146 004 903
BLZ: 672 922 00

2. Nebenkosten
Die Nebenkosten (wie Strom, Gas, Heizung usw.) sind im Mietpreis inbegriffen. Ausgeschlossen ist die Bettwäsche und die Haustierreinigung. Bettwäsche kann gegen eine Mietgebühr erworben werden, die Haustierreinigung muss bezahlt werden, sobald ein Haustier untergebracht wird.

3. Übergabe des Mietobjektes; Beanstandungen
Das Mietobjekt wird dem Mieter in sauberem und vertragsgemäßen Zustand übergeben. Sollten bei der Übergabe Mängel vorhanden oder das Inventar unvollständig sein, so hat der Mieter dies unverzüglich dem Vermieter mitzuteilen. Andernfalls gilt das Mietobjekt als in einwandfreiem Zustand übergeben. Sollte der Mieter das Objekt verspätet oder gar nicht übernehmen, bleibt der gesamte Mietpreis geschuldet, es sei denn, es findet sich ein neuer Mieter im angegebenen Zeitraum.

4. An- und Abreise
Die Anreise erfolgt am ersten gebuchten Tag frühestens ab 15:00 Uhr. Sollte die Anreise nach 18:00 Uhr erfolgen, muss dies vorher abgesprochen werden. Die Schlüsselübergaben erfolgen nach Vereinbarung. Sollte das Mietobjekt ausnahmsweise nicht ab 15:00 Uhr zur Verfügung stehen, kann der Mieter keine Schadensersatzansprüche geltend machen.
Am Abreisetag ist die Wohnung bis 10:00 Uhr morgens zu räumen. Mit Zustimmung des Vermieters kann der Zeitpunkt der Abreise verlegt werden. Der Vermieter behält sich vor, eine verspätete Abreise in Rechnung zu stellen.
Die Wohnung ist am Abreisetag besenrein zu hinterlassen. Das Geschirr, Gläser, usw. sind zu reinigen. Ferner müssen die Mülleimer entleert und der Kühlschrank ausgeräumt sein.

5. Personenanzahl
Die maximale Personenzahl (3) ist nach oben nicht variabel.

6. Tiere
Sofern Sie ein Haustier mitbringen wollen, erkundigen Sie sich bitte vor Ihrer Reservierung entweder über unser Kontaktformular auf unserer Homepage, per E-Mail (ferienwohnung@marquetand.eu) oder telefonisch unter 0 71 38 / 690 34 56.

7. Sorgfältiger Gebrauch
Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mit Sorgfalt zu benützen, die Hausordnung einzuhalten und Rücksicht gegenüber den anderen Hausbewohnern und Nachbarn zu nehmen. Bei allfälligen Schäden usw. ist der Vermieter umgehend zu informieren. Das Mietobjekt darf höchstens mit der im Vertrag aufgeführten Anzahl Personen belegt werden. Untermiete ist nicht erlaubt. Der Mieter ist dafür besorgt, dass die Mitbewohner den Verpflichtungen
dieses Vertrages nachkommen. Verstößt der Mieter oder Mitbewohner in krasser Weise gegen die Verpflichtungen des sorgfältigen Gebrauchs oder wird die Wohnung mit mehr als der vertraglich vereinbarten Anzahl Personen belegt, kann der Vermieter den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen.

8. Hausordnung
Die Mieter sind verpflichtet, sich an die Hausordnung zu halten. Die Hausordnung liegt in den angemieteten Räumlichkeiten aus oder kann auf der Homepage www.ferienwohnung.marquetand.eu vorab eingesehen oder runtergeladen werden.

9. Rückgabe des Mietobjektes
Das Mietobjekt ist termingerecht in ordentlichem Zustand samt Inventar zurückzugeben.
Für Beschädigungen und fehlendes Inventar ist der Mieter ersatzpflichtig.

10. Annullierung
Der Mieter kann jederzeit vom Vertrag unter folgenden Bedingungen zurücktreten:
45 Tage vor Mietbeginn … 10 % des Mietpreises
44 Tage bis 33 Tage vor Mietbeginn … 30 % des Mietpreises
32 Tage bis 22 Tage vor Mietbeginn … 60 % des Mietpreises
21 Tage bis 12 Tage vor Mietbeginn … 80 % des Mietpreises
11 Tage vor Mietbeginn bis Mietbeginn … 90 % des Mietpreises

Ersatzmieter: Der Mieter hat das Recht, einen Ersatzmieter vorzuschlagen. Dieser muss für den Vermieter zumutbar und solvent sein. Er tritt in den Vertrag zu den bestehenden Bedingungen ein. Mieter und Ersatzmieter haften solidarisch für den Mietzins.
Massgebend für die Berechnung der Annullierungsgebühr ist das Eintreffen der Mitteilung beim Vermieter (bei Samstagen, Sonn- und Feiertagen gilt der nächste Werktag). Bei vorzeitigem Mietabbruch bleibt der gesamte Mietpreis geschuldet.

11. Höhere Gewalt
Verhindern höhere Gewalt (Umweltkatastrophen, Naturgewalt, behördliche Maßnahmen usw.), unvorhersehbare oder nicht abwendbare Ereignisse die Vermietung oder deren Fortdauer, ist der Vermieter berechtigt (aber nicht verpflichtet), dem Mieter ein gleichwertiges Ersatzobjekt anzubieten unter Ausschluss von Ersatzforderungen. Kann die Leistung nicht oder nicht in vollem Umfange erbracht werden, wird der bezahlte Betrag oder der entsprechende Anteil rückvergütet unter Ausschluss weiterer Ansprüche.

12. Haftung
Der Vermieter steht für eine ordnungsgemäße Reservation und vertragskonforme Erfüllung des Vertrages ein. Bei anderen als Personenschäden ist die Haftung auf den zweifachen Mietpreis beschränkt, es sei denn, es liege grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Die Haftung ist ausgeschlossen für Versäumnisse seitens des Mieters oder Mitbenutzers, unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse Dritter, höherer Gewalt oder Ereignisse, welche der Vermieter oder andere vom Vermieter beigezogene Personen trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnten. Der Mieter haftet für alle Schäden, die durch ihn oder Mitbenutzer verursacht werden.

13. Schriftform
Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des vorstehenden Satzes.

14. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt haben würden, wenn sie den Punkt bedacht hätten.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Deutsches Recht ist anwendbar. Als ausschließlicher Gerichtsstand wird der Ort des Mietobjektes
vereinbart.

 

Hausordnung

Liebe Gäste!

Sie verbringen Ihren Urlaub in einer privaten Ferienwohnung. Wir haben uns mit der Einrichtung Mühe gegeben und hoffen, dass Sie einen wunderschönen und erholsamen Urlaub hier in unserem Feriendomizil verbringen.
Nachstehende Hausordnung soll eine Hilfestellung für einen harmonischen Aufenthalt sein. Außerdem haben wir einige Regeln aufgeführt von denen wir hoffen, dass sie Ihr Verständnis finden. Durch eine ordentliche Behandlung der Wohnung helfen Sie uns auch in Zukunft, Ihnen unter anderem eine schöne Ferienwohnung zur Verfügung zu stellen.

Allgemein:
Sollten Sie irgendetwas in der Einrichtung vermissen oder brauchen Sie Hilfe, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.
Sämtliche Dinge, die sich in der Ferienwohnung befinden, oder dazugehören, dürfen und sollen von den Gästen benutzt werden. Bitte gehen Sie mit der gesamten Einrichtung und dem Inventar sorgsam um und behandeln Sie das Mietobjekt pfleglich. Tragen Sie bitte auch Sorge dafür, daß auch Ihre Mitreisenden, die Mietbedingungen einhalten. Speziell Ihre Kinder, tragen Sie Sorge dafür, dass auch diese sich entsprechend der Hausordnung verhalten und Ihnen weder im Haus oder auf dem Grundstück etwas zustößt. Wir übernehmen keine Haftung!
Helfen Sie auch der Umwelt zuliebe Wasser sowie Erdöl zu sparen und vermeiden Sie unnötigen Stromverbrauch.

Für die Reinigung der Ferienwohnung während Ihres Aufenthaltes sind Sie selbst verantwortlich. Die dafür notwendigen Geräte stellen wir Ihnen zur Verfügung. Ebenfalls finden Sie eine Erstausstattung an Verbrauchsmaterialien (Spülmittel, 1x Abwaschlappen, 2x Geschirrtücher, Toilettenpapier) vor, die durch uns nicht ergänzt werden.

Für Ihr Notebook steht ein DSL-Internetzugang per LAN zur Verfügung. Zur Nutzung bedarf es einer vorherigen schriftlichen Vereinbarung. Dann erhalten Sie bei Ihrer Anreise eine Einrichtungsanleitung.

In die Küchenspüle, die Toiletten, die Waschbecken, die Dusche dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten oder Ähnliches geworfen bzw. geschüttet werden! Vermeiden sie alles, was zu Verstopfungen führen kann (keine Hygieneartikel in die Toilette).

Küche:
Bitte beachten Sie, daß Geschirr nur im sauberen Zustand wieder in die Schränke eingeräumt werden, gleiches gilt auch für Besteck, Töpfe und Geräte, die Sie benutzt haben. Ansonsten sind wir gezwungen, eine Aufwandsentschädigung zu verlangen.

An die Raucher:
Das Rauchen ist in unserer Ferienwohnung grundsätzlich nicht erwünscht. Beschädigungen wie Brandflecken und Löcher in oder an Möbel, Fußboden, Bettwäsche, Tischdecken usw. haben zur Folge, dass wir dies Ihnen zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung stellen müssen. Dies ist keineswegs im Mietpreis enthalten. Vor der Türe darf allerdings geraucht werden!

Bad:
Bitte keine Hygieneprodukte und auch keine Essensreste in der Toilette entsorgen.

Ruhezeiten:
Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, dass von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr die Nachtruhe und von 13:00 bis 15:00 die Mittagsruhe eingehalten wird.

Beschädigung:
Niemand beschädigt absichtlich Sachen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputt geht. Wir würden uns freuen, wenn Sie den entstandenen Schaden mitteilen und wir diesen nicht erst nach Ihrer Abreise bei der Endreinigung feststellen.

Sorgfaltspflicht:
Sie tragen während der gesamten Mietzeit die Verantwortung. Fenster und Türen sind beim Verlassen der Wohnung zu schließen, um Schäden die durch Unwetter entstehen können, zu vermeiden. Verschließen Sie beim Verlassen der Ferienwohnung die Fenster und schließen Sie die Haustür immer ab. Wir übernehmen bei einem Einbruch oder Diebstahl keinerlei Haftung! Bitte achten Sie beim Verlassen der Wohnung ebenfalls darauf, dass alle Lichter ausgeschaltet sind – Umwelt und Vermieter sind Ihnen dafür dankbar! Lassen Sie den Wohnungstürschlüssel nicht in der Wohnung, wenn Sie das Haus verlassen! Von außen kann die Tür nicht ohne Schlüssel geöffnet werden.
Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Mieters.

Abreise:
Bei Ihrer Abreise sollte die Ferienwohnung so aussehen, wie Sie dieses bei Ihrer Ankunft vorgefunden haben, ausgenommen die Endreinigung. Folgende Aufgaben sind von Ihnen als Mieter zu erledigen:

1. Entsorgen Sie bitte alle übrig gebliebenen Lebensmittel, insbesondere leeren Sie den Kühlschrank und das Gefrierfach und schalten diesen anschließend aus. Die Kühlschranktür sollte einen Spalt geöffnet bleiben.
2. Erledigen Sie den Abwasch und stellen Sie das trockene Geschirr an seinen vorgesehenen Platz.
3. Entsorgen Sie Ihren Hausmüll aus sämtlichen Mülleimern in die vorgesehenen Mülltonnen.
4. Während der Heizperiode stellen Sie die Heizkörperventile zwischen 2 und 2,5 ein.
5. Verschließen Sie alle Fenster.
6. Schalten Sie alle Elektrogeräte aus, die Sie eingeschaltet haben.
7. Verlassen Sie die Ferienwohnung besenrein.
8. Falls noch nicht geschehen, zeigen Sie uns alle Schäden und Verluste an der Wohnung und der Ausstattung an.
9. Verschließen Sie die Eingangstür und geben Sie uns alle empfangenen Schlüssel zurück.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß, Entspannung und Erholung.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit der Buchung der Ferienwohnung gehen wir davon aus, daß die Hausordnung anerkannt wird.